Artikel, Neues und Infos aus der Versicherungswirtschaft 2014

 

  • Eiszapfen – Eine Gefahr für Passanten und Geldbeutel

Der Winter und das Eis ist da! In vielen Regionen hat sich nach den Weihnachtsfeiertagen nicht nur Schnee angekündigt, auch die Temperaturen sind weit unter den Gefrierpunkt gefallen. Das bedeutet für Hausbesitzer eine zusätzliche Haftungsgefahr: Eiszapfen können sich als teures Naturereignis entpuppen!

Weiterlesen

 

  • Rechte zur Lebensversicherung des Kunden bei Umdeckung bestätigt

Gute Nachricht für Sie als Versicherungskunde Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Rechte von Lebensversicherungskunden gestärkt.

Weiterlesen

 

  • Das neue Pflegezeitgesetz tritt 2015 in Kraft

Wie auch in den Jahren zuvor müssen sich die Bundesbürger 2015 auf zahlreiche neue Regelungen und Gesetze einstellen. Es gibt auch Bereiche, in denen sie von Verbesserungen profitieren. So soll das reformierte Pflegezeitgesetz eine bessere Vereinbarung von häuslicher Pflege und Beruf erlauben, wenn ein Pflegefall in der Familie eintritt.

Weiterlesen

 

  • Wichtige Änderungen in der GKV für das Jahr 2015

Zum Januar 2015 treten in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wichtige Änderungen in Kraft. Nachstehend finden Sie wichtige Änderungen und Neuregelungen aus den Bereichen Pflege und Gesundheit, die mit dem kommenden Jahr 2015 relevant werden

Weiterlesen

 

  • Ab Januar 2015 ist bei der GKV die elektronische Gesundheitskarte Pflicht!

Ab Januar 2015 muss jeder bei der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Versicherte über eine elektronische Gesundheitskarte mit Lichtbild verfügen. Die alten Chipkarten verlieren dann endgültig ihre Gültigkeit. Doch noch immer sind hunderttausende Patienten ohne ein derartiges Dokument. Ohne elektronische Gesundheitskarte droht Ihnen eine Privatrechnung vom Arzt!

Weiterlesen

 

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird 2015 teuerer

Grund für die höheren Tarifkosten ist der ab dem 1. Januar 2015 gesenkte Garantiezins Diese Maßnahme steht in engem Zusammenhang mit dem seit einiger Zeit vorhandenen Niedrigzinsniveau. Versicherungen haben aufgrund der niedrigeren Zinssätze, Probleme die in der Vergangenheit möglichen Ergebnisse zu erzielen. Vor allem in einer Kalkulation, die über mehrere Jahrzehnte läuft, macht sich das Problem aufgrund des Zinseszinseffekts bemerkbar.

Weiterlesen

 

  • Wasserrohrbruch durch Frostschaden

In den vergangenen Tagen sind die Temperaturen schon unter den Nullpunkt gefallen. Dies birgt die Gefahren das Wasserleitungen und Heizkörper bei frostigen Temperaturen schnell einfrieren und platzen. Häufig tritt dann Leitungswasser aus, insbesondere wenn es anschließend taut.

Weiterlesen

 

  • Kfz-Versicherung: Stichtag zur Kündigung verpasst?

Zum 30. November endet die Kündigungsfrist für den Wechsel der Kfz-Versicherung. Aber wer auch diesen Stichtag verpasst, kann seinen Vertrag unter bestimmten Bedingungen noch kündigen und sich einen neuen Versicherer suchen.

Weiterlesen

 

  • Die Versicherung Ihres Autoanhängers

Wenn Sie Ihren Auto-Anhänger gleich nach dem Abhängen vom ziehenden Pkw die letzten paar Meter mit der Hand bugsieren, so ist die Haftpflichtversicherung des ziehenden Pkw für die Zahlung eines dabei entstandenen Schadens zuständig

Weiterlesen

 

  • Betrieblicher Krankenschutz – Damit die Mitarbeiter gesund und zufrieden sind

In Zeiten des Fachkräfte-Mangels suchen viele Arbeitgeber eine Möglichkeit, qualifizierte Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Eine Möglichkeit bietet die betriebliche Krankenzusatzversicherung

Weiterlesen

 

  • Schneeräumpflicht gilt für alle Grundstücksinhaber

Laub und Schnee können Fußgängerwege in Rutschbahnen verwandeln. Hausbesitzer sind verpflichtet, Gehwege vor und auf ihrem Grundstück verkehrssicher zu halten. Kommt es trotz Räumen und Streuen zum einem Schaden, schützt die Privathaftpflichtversicherung vor finanziellen Folgen

Weiterlesen

 

  • Rente mit 63 – Mutterschutz gilt nicht als Beitragszeit

Liebe Mütter aufgepasst! Die Zeiten des Mutterschutzes werden für die „Rente mit 63“ nicht anerkannt, da keine Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt werden. Anders sieht es hingegen bei Wehr- und Zivildienstzeiten aus.

Weiterlesen

 

  • Eine Privathaftpflichtversicherung schützt Sie bei Sturmschäden

Die stürmische dunkle Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr auch der nächste schadenbringende Sturm. Welche Sachschäden und Personenschäden umgestürzte Bäume anrichten können, kennen Sie aus den Medien oder aus eigener leidvoller Erfahrung. Vor den finanziellen Folgen solcher Sturmschäden sichert sie eine Privathaftpflichtversicherung ab

Weiterlesen

 

  • Die Versicherung darf Informationen zur Krankengeschichte einholen

Bei einer Berufsunfähigkeit ist die Versicherungsgesellschaft berechtigt die Leistung zu verweigern, wenn ein Versicherungsnehmer im Leistungsfall seine Ärzte nicht von der Schweigepflicht entbindet. Dies gilt auch, ohne dass ein konkreter Verdacht auf Betrug vorliegen muss, wie das Kammergericht Berlin in einem Urteil betonte (Urteil v. 8.07.2014, 6 U 134/13)

Weiterlesen

 

  • Die Riester-Rente Eine Chance für Jedermann

Die Frage nach der Rente beschäftigt Jung und Alt. Bei der Umsetzung konkreter Vorsorgemaßnahmen scheut dennoch so mancher den Aufwand. Je früher das Vorsorgen aber begonnen wird, umso günstiger wird es und desto höher fällt später die Rente an. Die Nutzung der staatlich geförderten Angebote zur Altersvorsorge, wie der Riester-Rente, ist jedem selbst überlassen.

Weiterlesen

 

  • Wenn bei Halloween etwas zu Bruch geht

Die Begeisterung für das Halloween-Fest schwappte in den letzten Jahren über den großen Teich, so dass seit Wochen schon gruselige Kostüme und Kürbis-Köpfe in den Läden erhältlich sind. Am letzten Abend im Oktober ziehen die Kinder dann von Haus zu Haus, betteln um Süßigkeiten und lassen sich so manchen Streich einfallen.

Weiterlesen

 

  • Forderungsausfall in der Privathaftpflichtversicherung

Sie sind Geschädigt worden und haben einen Anspruch auf Schadenersatz. Manchmal hat aber der Schädiger kein Geld um den Schaden zu bezahlen und eine private Haftpflichtversicherung hat er auch nicht abgeschlossen. Sie als Geschädigter sollten sich jetzt die Versicherungsbedingungen Ihrer Haftpflichtversicherung ansehen. Eine gute Versicherung ist mit einem Forderungsausfallschutz ausgestattet.

Weiterlesen

 

  • Ab 2015 neuer Beitragssatz und Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung

Jede Gesetzliche Krankenversicherung kann ab 2015 einen kassenindividuellen einkommensabhängigen Zusatzbeitrag erheben. Erhebt oder erhöht eine Krankenkasse ihren Zusatzbeitrag, haben die Mitglieder auch künftig das Recht zu kündigen und in eine andere Krankenversicherung zu wechseln.

Weiterlesen

 

  • Bundestag verabschiedet das erste Pflegestärkungsgesetz

Der Bundestag hat am Freitag das erste Pflegestärkungsgesetz verabschiedet. Rund 2,6 Millionen Pflegebedürftige sollen zum 01. Januar 2015 von Leistungsverbesserungen profitieren. Die Pflegebeiträge steigen ebenfalls.

Weiterlesen

 

  • Ratgeber für Bauherren und Hauskäufer

Bauherren wie auch Hauskäufer benötigen eine Reihe von Versicherungen, um ihr Haus, ihre Mitmenschen, ihre Bauhelfer und sich selbst zu schützen. Dazu zählen die Wohngebäudeversicherung, die Bauherrnhaftpflichtversicherung, die Bauleistungsversicherung und weitere verschiedene Haftpflichtrisiken

Weiterlesen

 

  • Im Herbst steigt die Gefahr eines Wildunfalls

Kfz-Versicherung: Im Herbst ist die Gefahr besonders groß, als Autofahrer in einen Wildunfall verwickelt zu werden. Schutz bietet die Teilkaskoversicherung – allerdings nur, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Für eine Rundum-Absicherung muss hingegen eine Vollkasko abgeschlossen werden.

Weiterlesen

 

  • Wichtige Leistungen in der Pferdehaftpflichtversicherung

Folgende Leistungen sollte Ihre Pferdehaftpflichtversicherung enthalten. Vergleichen Sie, damit Sie auch Ihren Schaden bezahlt bekommen

Weiterlesen

 

  • Psychische Erkrankungen häufigster Grund für eine Berufsunfähigkeit

Aus welchen Gründen müssen Beschäftigte in Deutschland ihren Beruf vorzeitig aufgeben? Aktuelle Zahlen zeigen: Längst sind nicht mehr körperliche Krankheiten prägend für eine Berufsunfähigkeit, sondern psychische Leiden. Deshalb sollten auch Büroangestellte mit einer BU-Versicherung vorbeugen

Weiterlesen

 

  • Werkstattbindung bei der Kfz-Versicherung

Wenn Sie in der Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung mit Ihrem Versicherer eine Werkstattbindung vereinbaren, können Sie den zu zahlenden Beitrag um 15 - 20 Prozent deutlich senken. Mit der Werkstattbindung erklären Sie sich bereit, Ihre Kaskoschäden ausschließlich in einer Vertragswerkstatt der Versicherungsgesellschaft reparieren zu lassen.

Weiterlesen

 

  • Herbstlaub auf dem Bürgersteig kann teuer werden

Vorsicht, Rutschgefahr! Herbstlaub, das sich auf dem Bürgersteig angesammelt hat, ist mitunter ähnlich glatt wie Eis. Das bedeutet auch für Mieter und Hausbesitzer ein Risiko: Wenn ein Fußgänger stürzt und sich verletzt, kann der Räumpflichtige zur Kasse gebeten werden

Weiterlesen

 

  • Eine Berufsunfähigkeit trifft mehr Menschen als man denkt, sie kann jeden treffen

Die meisten Autofahrer halten einen Vollkaskoschutz bei einem Neuwagen für unverzichtbar. Doch während die Risiken im Straßenverkehr in vielen Köpfen verankert sind, haben die Wenigsten die Risiken vor Augen, die ihre eigene Arbeitsfähigkeit betreffen. Finanzielle Abhilfe schafft hier nur eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Weiterlesen

 

  • Die Bundesregierung will Elektroautos Privilegien geben

Mit dem Elektromobilitätsgesetz will die Bundesregierung Elektroautos stärker fördern. Die Kommunen sollen dafür zukünftig Elektroautos Privilegien im Straßenverkehr einräumen dürfen. So sollen sie das das Recht erhalten kostenlos zu parken. Mit diesen Privilegien will die Bundesregierung den Kauf für Elektro-Autos Interessanter machen

Weiterlesen

 

  • Bei Baufinanzierung auf Kreditänderungs-Kosten achten!

Wer seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen will und dafür einen Kredit aufnimmt, der achtet in der Regel auf die Höhe der Zinsen. Doch Verbraucher sollten auch darauf achten, welche Gebühren anfallen, wenn der Kreditvertrag nachträglich geändert wird.

Weiterlesen

 

  • Das erste Pflegestärkungsgesetz

Durch zwei Pflegestärkungsgesetze will das Bundesgesundheitsministerium in dieser Wahlperiode deutliche Verbesserungen in der pflegerischen Versorgung umsetzen. Durch das erste Pflegestärkungsgesetz sollen bereits zum 1. Januar 2015 die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen spürbar ausgeweitet und die Zahl der zusätzlichen Betreuungskräfte in stationären Pflegeeinrichtungen erhöht werden. Zudem soll ein Pflegevorsorgefonds eingerichtet werden

Weiterlesen

 

  • Die Autoversicherung bei Diebstahl

Der Umfang der Autodiebstähle ist auch im diesen Jahr wieder leicht angestiegen. Neben aktuellen Diebstahlschutz kann sich der Autofahrer mit bestimmten Vorsichtsmaßnahmen vor Autoklau schützen.

Weiterlesen

 

  • Die Mehrheit der Bundesbürger ist mit Ihrer Versicherung zufrieden

Wie eine aktuelle Umfrage zeigt sind etwa 85 Prozent aller Bundesbürger mit ihrer Versicherung zufrieden,. Wenn es doch einmal Ärger mit dem Versicherungsanbieter gibt, kann der Ombudsmann der Versicherungen schlichten.

Weiterlesen

 

  • Tierhalterhaftpflicht: eine sinnvolle Versicherung für Vierbeiner

Allzu gerne vergessen Hunde- und Pferdehalter, dass auch der eigene Liebling – trotz aller Fürsorge, guter Erziehung und aller liebenswerten Eigenschaften – ein Tier bleibt, das situationsabhängig unberechenbar sein kann. Dann ist es wichtig, eine gute Tierhalter-Haftpflichtversicherung wie die der Haftpflichtkasse Darmstadt zu haben

Weiterlesen

 

  • Ältere Arbeitnehmer von längeren Ausfallzeiten betroffen

Mit zunehmenden Alter nimmt die Dauer der Fehltage wegen Krankschreibung deutlich zu. Während 30-34jährige im Schnitt 8,6 Tage im Job fehlen, beträgt die Krankheitsdauer bei 60-64jährigen bereits 21,6 Tage. Vor allem Herz-Kreislauferkrankungen und Muskel- Skeletterkrankungen sind Ursache für den Anstieg.

Weiterlesen

 

  • Der Stichtag für den Wechsel der meisten Kfz-Versicherungen

Am 30 November ist der Stichtag für den Wechsel der meisten KFZ-Versicherungen zum Endes des Jahres. Die Kfz-Versicherung für Ihr Auto kann meistens zum Ende eines Versicherungsjahres gekündigt werden. Damit der Wechsel zu einem anderen Versicherer klappt ist eine schriftliche Kündigung der Kfz-Versicherung erforderlich.

Weiterlesen

 

  • Rabatte und Nachlässe zur Kfz-Versicherung

Viele Kfz-Versicherer bieten die verschiedensten Rabatte und Nachlässe an, wenn dazu vorgegebene Bedingungen erfüllt werden. Der allgemein bekannteste Rabatt in der Kfz-Versicherung ist der Schadenfreiheitsklassen (SF-Rabatt). Der Auto-Fahrer, der unfallfrei fährt, wird jedes Jahr in der Schadenfreiheitsklassegünstiger gestuft

Weiterlesen

 

  • Auch Heimbewohner können haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich geltend machen

Haushaltsnahe Dienstleistungen können auch von Patienten eines Alten- oder Pflegeheims steuerlich geltend gemacht werden. Vor allem, wenn sie im Heim einen eigenen Haushalt führen, ist dies unproblematisch

Weiterlesen

 

  • Die Private Pflegezusatzversicherung

Ein Blick in das Straßenbild macht es immer öfter deutlich: Die Deutschen werden älter. Doch je älter ein Mensch wird, umso höher wird die Wahrscheinlichkeit, pflegebedürftig zu werden. Daher steigen die Zahlen der Pflegebedürftigen seit Jahren an

Weiterlesen

 

  • Sichern Sie die Unwetterschäden richtig ab

Eine Elementarschaden-Versicherung ist für jeden Hausbesitzer als zusätzlicher Versicherungsschutz unbedingt zu empfehlen. Immer häufiger treten extreme Naturereignisse wie Starker Regen, Überschwemmungen und Hagelstürme

Weiterlesen

 

  • Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung zum 30. September kündigen

Bis zum 30. September haben viele Versicherte die Möglichkeit, ihre Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung zu Kündigen. Überprüfen Sie Ihre Aktuelle Versicherung auf Preis und Leistung. Schneidet dabei Ihre Versicherung nicht gut ab ist es sinnvoll sich für eine neue zu entscheiden.

Weiterlesen

 

  • Ein Sinnvoller Versicherungsschutz für Schulanfänger

Wenn in wenigen Tagen die Sommerferien enden, herrscht auch bei den ABC-Schützen helle Aufregung: Viele 6- bis 7jährige werden dann erstmals ihren Schulranzen schnüren. Rund 690.000 Kinder werden voraussichtlich in diesem Jahr eingeschult. Doch in die Zuckertüte gehören nicht nur Süßigkeiten, Füllfederhalter und ein Lineal hinein: Auch so mancher Versicherungsschutz sollte sich in der Tüte befinden!

Weiterlesen

 

  • Eine Generationenstudie: Die Über-50-Jährigen sind die „wirklich coolen“!

Wer lebt gesünder und bewusster – die Alten oder die Jungen? Laut einer aktuellen Studie haben die Über-50-Jährigen den Jüngeren einiges voraus. Sie ernähren sich gesünder, sind gelassener – und engagieren sich besonders oft ehrenamtlich.

Weiterlesen

 

  • Die Künstlersozialabgabe liegt für 2015 bei 5,2 Prozent  18.08.2014

Viele Künstler, Musiker oder andere Autoren müssen die sogenannte Künstlersozialkasse einzahlen. Diese speziell für diese Berufsgruppe geschaffene Künstlersozialkasse bietet Künstlern zu gemäßigten Beiträgen einen vollen Zugang zur Rentenversicherung und Krankenversicherung. Wie das Bundesarbeitsministerium bekannt gibt, wird der Beitragssatz zur Künstlersozialkasse für das Jahr 2015 bei 5,2 Prozent liegen

Weiterlesen...

 

  • Was Autofahrer nach einem Kfz-Unfall beachten müssen  11.08.2014

Ein Verkehrsunfall ist schnell passiert – über 2,4 Millionen mal krachte es laut Polizeistatistik 2013 auf deutschen Straßen. Doch auch wenn ein Unfall glimpflich ausging, kann es sehr ärgerlich sein, wenn die Kfz-Versicherung die Zahlung verweigert. Deshalb sollten Autofahrer einige Fehler vermeiden, damit die Versicherung auch tatsächlich für den entstandenen Schaden einspringt.

Weiterlesen...

 

  • Mütterrente - Missverständliche Rentenbescheide sorgen für Verärgerung  04.08.2014

Mit den aktuell verschickten Rentenbescheiden sorgt die Deutsche Rentenversicherung für Verwirrung bei vielen Ruheständlern. Der Grund: die verbesserte Mütterrente für Erziehungsleistungen vor 1992 ist in dem Schreiben noch nicht enthalten. Rentner sollten sich deshalb aber keine Sorgen machen.

Weiterlesen...

 

  • Gibt es eine Krankenversicherung für 59 Euro  4.07.2014

Per Mail oder in der weiten Welt des Internet finden sich oft solche Werbeanzeigen, die eine private Krankenversicherung für 59 Euro im Monat anpreisen. Auch auf bekannten Seiten wie beim Spiegel Online und weitere Seiten sind solche Anzeigen zu lesen. Doch vertrauenswürdig sind diese Werbe-Angebote nicht, wie aktuell der Verband der Privaten Krankenversicherer mitteilt.

Weiterlesen...

 

 

 

 






Sie haben Fragen?

08744 - 940 50

Oder Schreiben Sie eine Mail

Ihre Frage per Mail 

Privatkunden - Angebote zu Sachversicherungen:

 Startseite Homepage

 Privathaftpflicht

 Hausratversicherung

 Unfallversicherung

 Rechtsschutzversicherung

 Kfz-Versicherung

 Gebäudeversicherung

 Über 50 Jährige

Privatkunden - Angebote zur Personenversicherung:

 Krankenversicherung

 Lebensversicherung

 Rentenversicherung

 Fondsrente-LV

 Berufsunfähigkeit

 Riester- Rüruprente

 Kinderunfallversicherung

Firmenkunden - Firmenversicherung:

 Betriebshaftpflicht

 Berufshaftpflicht Architkten

 IT und Softwareversicherung

 Inhaltsversicherung

 Gruppenversicherung

Sonstiges:

 Heute schon gelacht?

 Empfehlung

 Impressum