Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung

berufsunfaehigkeit

Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein Vorschaltgesetz zur Rentenreform. Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten für alle, die ab dem 1. Januar 1961 geboren sind gestrichen und durch neue Erwerbsminderungsrenten ersetzt. Dies bedeutet: Wer seinen Beruf nach einer schweren Krankheit oder einem Unfall nicht mehr ausüben kann, wird uneingeschränkt auf eine andere Tätigkeit verwiesen. Ein Bankangestellter erhält beispielsweise keinen Pfennig mehr aus der Rentenkasse, wenn er sich noch als Nachtwächter verdingen kann. Für Beamte ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung nötig

Beachten Sie auch meine neue Webseite versicherung-hofer.de/berufsunfaehigkeitversicherung

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung ?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung. zahlt eine entsprechende versicherte BU-Rente, wenn der gelernte und ausgeübte Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausgeübt werden kann. Meistens ist dazu eine Minderung der Arbeitsleistung auf 50 Prozent notwendig. Dass es mit der Berufsunfähigkeit manchmal schneller geht, als man denkt, zeigen Öffentlichkeitswirksame Fälle von Prominenten: Egal ob Schauspieler oder TV-Moderatorin. Burn-Out, Depressionen, schwere Erkrankungen oder ein Unfall passieren tagtäglich um uns herum.

Nachfolgend stellen wir Ihnen ein Angebots-Formular zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass alle mit ∗ gekennzeichneten Felder als Pflichtfelder auszufüllen sind, um noch offene Fragen zu klären.

Fordern Sie Ihr Angebot an

Monatsbeitrag             Euro

Laufzeit                        Jahre oder Endalter

Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)    Höhe der BU-Rente Euro Monatlich

Laufzeit der BU                    Jahre

Karenzzeit bei BU               Monate

Sind Sie Raucher?              Ja      Nein

Unfallzusatzversicherung    Ja      Nein

Dynamik                      Ja         Nein      Wenn Ja Prozent

Geburtsdatum            

Beruf                              Angestellt     Selbständig

Name                      

Vorname                   

Straße                       

Postleitzahl               

Wohnort                    

Telefon                    

E-Mail                    

 

Voraussetzungen bei der gesetzlichen BU-Rente

Die volle Rente bekommt nur, wer weniger als drei Stunden am Tag arbeiten kann. Die halbe Rente wird bei weniger als sechsstündiger Arbeitsfähigkeit pro Tag gezahlt. Für Betroffene, die vor dem 1. Januar 1961 geboren sind, gilt eine günstigere Regelung. Sie erhalten die Erwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit, allerdings spürbar gekürzt im Vergleich zur ursprünglichen Berufsunfähigkeitsrente. Junge Berufseinsteiger müssen für ihren Anspruch auf eine staatliche Erwerbsminderungsrente in der Regel ohnehin mindestens fünf Jahre versicherungspflichtig gearbeitet haben.

Eine Private Berufsunfähigkeitsrente ergänzt die Fehlende gesetzliche Absicherung

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung kann die gesetzlichen Lücken ausgleichen und leistet im Falle der Berufsunfähigkeit, egal, ob sie Folge eines Unfalls oder einer Krankheit ist.

Die Problematik betrifft Freiberufler und Selbständige noch härter. Hier ist es oft so, dass keine - oder aus früheren Angestelltentätigkeiten nur sehr geringe - Ansprüche der gesetzlichen Rentenversicherung gegenüber geltend gemacht werden können.

Nach einer Statistik der gesetzlichen Rentenversicherungsträger muss jeder fünfte Arbeitnehmer vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden, weil Körper oder Seele nicht mehr mitmachen, überwiegend im Alter zwischen 50 und 55. Knapp zehn Prozent der neuen Berufsunfähigkeitsfälle sind jedoch jünger als 40 Jahre. Anders als oft vermutet sind nicht Unfälle, sondern Erkrankungen die weitaus wichtigsten Ursachen für den Verlust der Arbeitskraft. Auch bei den jüngeren Betroffenen.

Was ist bei einem Schadenfall zu tun?

Bei einem Schadenfall muss der Versicherte zunächst eine Selbstauskunft ausfüllen. Dabei geht es neben dem aktuellen Gesundheitszustand auch darum, welche psychischen Fähigkeiten und physischen Funktionen für den jeweiligen Beruf notwendig sind. Eine genaue Beschreibung des Arbeitsalltags ist sehr wichtig für den Anspruch einer Berufsunfähigkeitsrente. Zum Beispiel kann ein Bäcker mit einer schweren Mehlstauballergie seinen Beruf nicht mehr ausüben. Eine Büroangestellte mit demselben Krankheitsbild bleibt jedoch noch berufsfähig

Der ausgefüllte Antrag zur BU-Rente wird mit den ärztlichen Unterlagen und Attesten von der Leistungsabteilung der Versicherers geprüft. Die Versicherer senden einen spezifisch abgestimmten Fragebogen an den behandelnden Arzt. Lassen Sie sich nach der Behandlung im Krankenhaus die Berichte übergeben.

Wichtig für Sie: Bei den Informationen handelt es sich um allgemeine Hinweise zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Die rechtsverbindlichen Bestimmungen entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen Ihres Versicherers.

Nutzen Sie einen Versicherungsvergleich von einem Versicherungsmakler -

Ihre Datenschutzrechte

Weitere Infos zur Berufsunfähigkeitsversicherung

 

 



Haben Sie Fragen?

08744 - 940 50

Oder Schreiben Sie eine Nachricht

Privatkunden - Angebote zu Sachversicherungen:

 Startseite Homepage

 Privathaftpflicht

 Hausratversicherung

 Unfallversicherung

 Rechtsschutzversicherung

 Kfz-Versicherung

 Gebäudeversicherung

 Über 50 Jährige

Privatkunden - Angebote zur Personenversicherung:

 Krankenversicherung

 Lebensversicherung

 Rentenversicherung

 Fondsrente-LV

 Berufsunfähigkeit

 Riester- Rüruprente

 Kinderunfallversicherung

Firmenkunden - Firmenversicherung:

 Betriebshaftpflicht

 Berufshaftpflicht Architkten

 IT und Softwareversicherung

 Inhaltsversicherung

 Gruppenversicherung

Sonstiges:

 Heute schon gelacht?

 Empfehlung

 Impressum