Beitragsrechner und Angebote zur Kfz-Versicherung

Autoversicherung

Sind Sie der Meinung, dass Sie zu viel für Ihre Kfz-Versicherung bezahlen? Mit unserem Kfz-Versicherungsvergleich finden wir innerhalb weniger Minuten aus über 180 Tarifen ein günstiges Angebot für Ihr Auto. Natürlich auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt.

Rechnen Sie gleich Online über den Tarifrechner

 

 

 

 

 EVB-Nummer anfordern

 Vergleich Motorradversicherung

 Beitragsrechner VHV Kfz

 Beitragsrechner Sparkassenversicherung

 

Die Kfz.-Haftpflichtversicherung

Wer sich motorisiert in den Straßenverkehr begibt, muss eine Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung abschließen. So steht es im Gesetz. Diese Pflicht gilt sogar für Fahrräder mit Hilfsmotor. Im Straßenverkehr gilt die Regel: Im Falle eines Unfalls ist der verursachende Auto- oder Kraftradfahrer unbegrenzt schadenersatzpflichtig. Weil im Straßenverkehr die Gefährdungshaftung gilt, muss der Betroffene manchmal auch dann Schadenersatz leisten, wenn er keine Schuld an einem Unfall trägt.

Info zur Kfz-Haftpflichtversicherung

Für die Kfz-Haftpflichtversicherung gilt die Annahmepflicht. Versicherer dürfen Anträge nicht ablehnen. Der Annahmezwang beschränkt sich auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung. Die Kfz-Haftpflichtversicherung übernimmt berechtigte Schadenersatzforderungen und wehrt unberechtigte Forderungen notfalls vor Gericht ab. Der Versicherer zahlt immer bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Sinnvoll ist es, höhere Summen zu vereinbaren. Für Sachschäden werden Deckungssummen bis 100 Millionen Euro angeboten.

Die Kaskoversicherung

Zu unterscheiden sind Vollkasko- und Teilkaskoversicherung. Die Teilkasko-Versicherung versichert den Wert des Fahrzeugs bei Diebstahl, Feuer, Blitzschlag und Explosion. Außerdem bei Sturm, Hagel, Überschwemmung, Unfälle mit Haarwild sowie Glasbruch.

Die Vollkaskoversicherung übernimmt darüber hinaus die Kosten für durch Unfall verursachte Schäden am versicherten Fahrzeug und für Vandalismus. Sie ist daher wichtig für teure und neue Autos. 

Der Abschluss einer Kaskoversicherung ist im Gegensatz zur Kfz-Haftpflicht freiwillig. Erstattet werden jeweils die Reparaturkosten, bei Totalschaden der Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert des Fahrzeugs. Die Vollkasko zahlt auch dann, wenn der Schaden - etwa im Ausland - von einem nicht oder mit nur geringen Summen versicherten Unfallgegner verursacht wurde. Allerdings wird der Vertrag dann im Schadenfreiheitsrabatt zurückgestuft.

Geltungsbereich und versicherte Personen

Der Geltungsbereich der Kfz-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich geregelt. Dazu gehören alle europäischen Länder und außereuropäische Gebiete, die zum Geltungsbereich des Vertrages über die EU-Wirtschaftsgemeinschaft gehören, zum Beispiel die kanarischen Inseln oder die Azoren. Für die Kaskoversicherung können andere Regeln gelten.

Versichert sind der Versicherungsnehmer, der Fahrzeughalter, jeder berechtigte Fahrer des versicherten Fahrzeugs und die Insassen des Autos. Wichtig zu wissen: Bei einem selbst verschuldeten Unfall sind mit Ausnahme des Fahrers alle Insassen des Autos von der Kfz-Haftpflichtversicherung des PKW-Eigentümers geschützt.

Bei Mietwagen im Ausland auf Absicherung achten

Wenn Sie im Ausland einen Mietwagen nutzen wollen, sollte Sie auf die unterschiedlichen Versicherungsleistungen achten. Für alle Schaden-Kosten, die von der Ausländischen Versicherung nicht bezahlt werden, haftet der Unfallverursacher selbst. Was als schöner Urlaub begonnen hat, könnte so in einer Schuldenfalle enden, wenn fremde Personen bei einem Autounfall verletzt oder sogar getötet werden. Das Risiko sollten Sie nicht unterschätzen! PKW-Unfälle im Ausland, in denen Autos verschiedener Mitgliedstaaten der EU beteiligt sind, ereignen sich mehr als 500.000 mal im Jahr.

Die Zweitwagenregelung

Den Zweitwagen kann bei manchen Versicherungen sehr teuer werden. Den Versicherungsbeitrag rechnen viele für das zweite Auto wird meist mit der Schadenfreiheitsklasse 0. Der Beitragssatz beträgt hier etwa 100 Prozent. Aber es gibt einige gute Alternativen Hat der Versicherungsnehmer bereits ein Pkw zugelassen ist, der zu diesem Zeitpunkt in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung mindestens in die SF-Klasse 2 eingestuft ist kann der Zeitwagen auch mit SF-Klasse 2 eingestuft werden.

Den Zweitwagen mit der gleichen SF-Klasse versichern wie das Erstfahrzeug

Auch das geht unter bestimmen Voraussetzungen:

  • Auf den Versicherungsnehmer ist bereits ein Pkw als Erstfahrzeug zugelassen.

  • Das Erstfahrzeug ist bei Vertragsbeginn des Zweitfahrzeugs in der Kraftfahrzeug-Haftpflicht mindestens in die Schadenfreiheitsklasse SF 1/2 eingestuft.

  • Das Zweitfahrzeug wird ebenfalls auf den Versicherungsnehmer zugelassen.

  • Beide Fahrzeuge werden nicht als Betriebsausgabe angegeben bzw. werden nur überwiegend privat genutzt

  • Beide Fahrzeuge werden ausschließlich nur vom Versicherungsnehmer genutzt

Die Fahranfängerregelung

Wenn auf einen Elternteil des Versicherungsnehmers bereits ein Pkw versichert, der zu diesem Zeitpunkt mindestens in die Schadenfreiheitsklasse SF 2 eingestuft ist, kann der zweite Pkw in die SF-Klasse 1/2 eingestuft werden

Die verbesserte Fahranfängerregelung

Auf einen Elternteil des Versicherungsnehmers ist ein Pkw, Kraftrad zugelassen und zu diesem Zeitpunkt in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung mindestens in die SF-Klasse 2 eingestuft. Das Zweite Kfz kann für den Fahranfänger unter folgenden Bedingungen auch in SF 2 eingestuft werden

- Das zu versichernde Fahrzeug ist auf den Versicherungsnehmer oder seinen mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Partner zugelassen.

- Beide Fahrzeuge werden nicht als Betriebsausgabe anerkannt und werden überwiegend privat genutzt

 

Empfehlen Sie mich weiter. Für jeden von Ihnen empfohlenen Neukunden erhalten Sie 10 Euro

 

Fragebogen Kfz.-Versicherung

Urteil zum Anbringen fremder Links

 



Sie haben Fragen?
08744 - 940 50

Oder Schreiben Sie eine Nachricht

 Kfz-Telematik-Versicherung

 Kfz-Versicherung Flottentarif

 Fahranfänger

 Haftpflicht Elektrofahrrad

 Mofa- und Mopedversicherung

 Oldtimerversicherung

 Infos zur Kfz-Versicherung

Privatkunden - Angebote zu Sachversicherungen:

 Startseite Homepage

 Privathaftpflicht

 Hausratversicherung

 Unfallversicherung

 Rechtsschutzversicherung

 Kfz-Versicherung

 Gebäudeversicherung

 Über 50 Jährige

Privatkunden - Angebote zur Personenversicherung:

 Krankenversicherung

 Lebensversicherung

 Rentenversicherung

 Fondsrente-LV

 Berufsunfähigkeit

 Riester- Rüruprente

 Kinderunfallversicherung

Firmenkunden - Firmenversicherung:

 Betriebshaftpflicht

 Berufshaftpflicht Architkten

 IT und Softwareversicherung

 Inhaltsversicherung

 Gruppenversicherung

Sonstiges:

 Heute schon gelacht?

 Empfehlung

 Impressum